Lippstadt in der Weltliteratur

In diesem Jahr ist eine Übersetzung  der Abenteuer des Simplicissimus vom  Teutschen des 17. Jahrhunderts ins Deutsche unserer Zeit erschienen und damit leichter zu lesen. Auch Lippstadt ist in dem Abenteuerroman aus der Zeit des 30jährigen Krieges einer der Kriegsschauplätze. Grimmelshausen schreibt z.B. „Bei diesem Feldzug widerfuhr  mir sonst nichts Bemerkenswertes. Als ich aber nach Soest zurückkam, hatten die Hessen aus Lippstadt den Knecht gefangen, den ich bei meinem Gepäck im Quartier zurückgelassen hatte, und ein Pferd von der Weide dazu.“                                             Das Buch ist im Eichborn Verlag erschienen und kostet ca. 50€.