Lippstadts Wälder voll mit Plaque!

„Lippstadt (lpr). Der städtische Grünflächendienst und das Forstamt weisen darauf hin, dass wilde Ablagerungen in Waldflächen nicht toleriert werden.“

Also, in der Meldung geht’s ja eigentlich um Müll, der einfach im Wald abgeladen wird. Ein trauriges Thema. Die Meldung dazu hat mich allerdings zum Schmunzeln gebracht, denn: Was sind bitte „wilde Ablagerungen“? Meint das Forstamt etwa „wild“ im Sinne von naturbelassen, ungezähmt? Und „Ablagerungen“?? Kennich z.B. von den Zähnen (guckst Du hier).

Verklappen Lippstadts Zahnärzte also den von Patienten angesammelten Plaque hemlich im Wald? Wie unverschämt! Da ist auch meine Toleranzgrenze wirklich deutlich überschritten!! ;o)


Aber damit das wirklich wichtige Thema nicht untergeht, hier der Link zur ganzen Meldung. Außerdem handelt es sich in der Tat dabei um eine oft benutzte Phrase für nicht sachgemäß entsorgten Müll. Finde ich etwas befremdlich.