WDR2 für eine Stadt

2008 haben wir es bis ins Finale geschafft.
2009 versuchten wir es zwar, doch es hat nicht für die Top10 gereicht.
2010 hörte man schon gar nichts mehr.
2011 lese ich gerade, dass die Abstimmung heute um Mitternacht endet.

Nun, schade eigentlich, denn 2008 wurde noch richtig Werbung für die Aktion gemacht, 2010 und 2011 war so gut wie nirgendwo in Lippstadt von der Aktion zu sehen oder zu lesen.
Gut, einen Werbeaufsteller habe ich auf der Langen Straße vor einigen Tagen gesehen.

2008 wurde massig Werbung gemacht: Mundpropaganda, überall ausliegende Voting-Listen und und und.
In den Folgejahren ebbte es kontinuierlich ab.

Ist das der Frust, dass wir 2008 nur Vize wurden?

Für dieses Jahr ists wohl zu spät, aber vielleicht schaffen wir es ja wieder 2012 – durch Werbung, Mundpropaganda und viel Einsatz von jedem Lippstädter!?

Der Gewinn dieses Jahr: Ein Event mit Milow, Selig, Alphaville und Sunrise Avenue.

2 Gedanken zu „WDR2 für eine Stadt

  1. Ricarda Artikelautor

    Richtig, das Stadtmarketing hätte das etwas mehr machen müssen – aber auch die Lippstädter Bürger hätten ja was tun können.

    😉

Kommentare sind geschlossen.