Archiv für den Monat: Mai 2007

Lippstadts schönste Schlammpfützen

Es ist der Stadt Lippstadt durchaus hoch anzurechnen dass diese den „Braunstreifen“ welcher das Gewerbegebiet am Wasserturm durchzogen hat in einen recht ansehnlichen Grünstreifen verwandeln zu lassen. Der besagte Grünstreifen befindet sich zwischen den Firmen NETZkultur GmbH und der BHTC. Befahren kann man dieses schöne Stück Wohlfühloase auf dem mittig angelegten Radweg welcher auch Fußgängern einen Ausblick auf die rechts und links von Weg gelegenen Schlampfützen gewehrt.

Moment Schlammpfützen? Warum Schlammpfützen und wieso sind die da? Diese Frage stellt sich wohl jeder im Gewerbegebiet am Wasserturm beschäftigter Landschaftsfreund. Der Weg ist tatsächlich von ca 20 -30 cm tiefen Aushebungen umgeben in welchen sich das Regenwasser sammelt.

Im Sonnenschein ist besonders eindrucksvoll zu bewundern wie sich das Licht in den auf der modrigen Oberfläche angesammelten Algen und trüben Gasblasen spiegelt. Dieses Schauspiel sollte sich jeder Lippstädter Bürger anschauen und uns in den Kommentaren zu diesem Beitrag aufklären was wohl der Sinn und Zweck dieser Vertiefungen seien mag.

00001.jpg00002.jpg00003.jpg00004.jpg

Lippstädter Webcam-Portal zum Hansetag 2007

Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren.„Gemeinsam handeln“ – ganz im Sinne des Mottos des diesjährigen, 27.Hansetages in Lippstadt,
haben einige Lippstädter Kaufleute mit viel Engagement und Eigenleistung ein Webcam-Portal
anlässlich des 27.Hansetages 2007 ins Leben gerufen.
U
nter der Internetadresse www.hansetag-webcam.de, finden der interessierte Besucher insgesamt
acht Webcams welche aus verschiedenen Perspektiven die Lippstädter Innenstadt und die
Veranstaltungsorte des 27. Hanstages 2007 in Lippstadt zeigen. Ferner gibt es eine Rubrik mit Fotos
welche in den nächsten Tagen kontinuierlich gefüllt wird.
Das Webcam-Portal soll nach Beendigung des Lippstädter Hansetags weiteren Hansestädten kostenlos
zur Verfügung gestellt werden um eigene Webcams einzubinden.
Das Projekt wurde sehr kurzfristig und spontan am 17.April 2007 ins Leben gerufen, die Kameras
w
urden innerhalb von zwei Wochen installiert und ist seit einigen Tagen erfolgreich „auf Sendung“.
Die Idee dahinter war in erster Linie, dass sich die daheimgebliebenen Gäste aus den anderen
Hansestädten einen Eindruck vom Hansetag und unserer schönen Heimatstadt machen können.
Das Projekt ist „non profit“ und wird ausschliesslich durch Arbeitsleistung und zur Verfügung-
stellung von Serverplatz und Hardware der beteiligten Partner getragen.Betreiber der einzelnen Cams sind die Partner an den jeweiligen Standorten.

  Es konnten bisher schon mehr als 9.000 Besucher verzeichnet werden. (Stand 09.05 11:00 Uhr)Rückfragen bitte gerne an mm@hansetag-webcam.de Weitere Informationen finden Sie auf: www.hansetag-webcam.de.