Ehrenamtskarte?

In Lippstadt soll es eine so genannte Ehrenamtskarte für engagierte Bürger geben. Das jedenfalls wünscht sich die Lippstädter SPD. Wer so eine Karte besitzt, soll Vergünstigungen bekommen – zum Beispiel für die Bäder, das Stadttheater oder die Volkshochschule, hieß es von den Sozialdemokraten. Die Ehrenamtskarte soll Menschen belohnen, die sich u.a. in den Bereichen Feuerwehr, Kultur, Sport oder Umweltschutz engagieren. Die SPD hat die Idee einer Ehrenamtskarte bereits im Lippstädter Rat vorgestellt.

Na das wär ja mal was. In Hessen hat man solche Ideen schon vor Jahren umgesetzt, also abwarten und Tee trinken…

Ein Gedanke zu „Ehrenamtskarte?

  1. WDS

    Gute Idee, wie ich finde.

    Hier die Website über die hessische Ehrenamtskarte:

    http://www.e-card-hessen.de

    Wie man so etwas finanziert, steht zwar weder auf der hessischen Website, noch in der entsprechenden Pressemitteilung der Lippstädter SPD (Fordern lässt es sich in der Opposition ja immer ganz ungeniert).

    Aber es geht! Und andere haben es auch geschafft. Das Ehrenamt verliert immer mehr an Bedeutung, immer weniger Menschen sind bereit sich zu engagieren. Eine solche Karte wäre da meiner Meinung nach ein Schritt in die richtige Richtung.

Kommentare sind geschlossen.